Technische Daten Eingangsmodul EB21

Eingangskarte mit 32 binären Eingängen für PLS80E

Anwendung / Einsatz Eingang für binäre Signale
   
Eingang Einstellbar als Spannungs- oder Kontakteingang.
Auslieferungszustand:
Kontakteingang (interne Versorgung), potentialfrei über Opto-Koppler

32 Binär Eingänge, in 4er Gruppen einstellbar
Signalpegel (Spannungseingang) für logisch 1
13V <UH <30V
4mA < IH <6mA
für logisch 0
-30V <UL <+5V
0mA <IL <3mA
Prüfspannung 500V=
Kontakteingang (int. Versorgung *) Anschluss eines potentialfreien Kontaktes
Kontakt offen: logisch 0
Kontakt geschlossen: logisch 1
Kontaktbelastung ca. 5mA
   
Hilfsenergie Speisung aus den Schranknetzteilen
   
Umgebungsbedingungen
zul. Lagertemperatur 0-70 Grad C
zul. rel. Feuchte 20-80%
Betauung nicht zulässig
   
Bauform verlängerte Europakarte, 233 x 220mm DIN 41494
   
Montage
Anschluss im PLS BGT mit zwei Steckerleisten, DIN 41612 Bauform
Steckplatzkodierung vorhanden
Gewicht ca. 0,7 kg
   
   

* Die intgerne +24V Spannungsversorgung für Kontakte wird auf dem Modul für jeweils 4 Kontakte mittels PTC auf max. 5ßmA begrenzt. Bei Kurzschluss verlischt die 24V-LED. Nach Aufhebung des Kurzschlusses kehrt das Modul automatisch wieder in den Normalzustand zurück

 

ISO9001 Logo
Schneider Partner Logo
VMware Partner Logo
Wonderware certified System Integration Partner
Wonderware certified Developer
Menü