Externe Batchverwaltung für PLS80E

Mit dem DA Server für PLS80E Verwaltung aller batchrelevanten Daten in einer Datenbank

Batchverwalter

Alle Batchrelevanten Daten werden mit dem Batch Management in einer Datenbank verwaltet.

  • Merkmale
  • Batch Management
  • Verwaltung der Rezepturen
  • Prozesseinheiten
  • Zuordnung relevanter Tags (zur Erzeugung der Chargendatenbank)
  • Verwaltung von Behältern
  • Zuordnung relevanter Tags (Füllstand, Druck etc.)
  • Zuordnung von Prozesseinheiten
  • Zuordnung von Farben
  • Verwaltung von Parametersätzen
  • Chargenplanung
  • Festlegen, wann welche Rezeptur aktiv wird.
  • Festlegen der Statusfarben und -texte
  • Konfigurierung der Chargenprotokoll Auswertung
  • Batch Management Service
  • Automatische Aktivierung von Chargennummern
  • Download der erforderlichen Parametersätze
  • Aktivierung der Chargen
  • Zeitnaher Transfer der laufenden Chargenprotokolle in die Datenbank
  • Chargenprotokollauswertung
  • Chargennummer
  • Prozesseinheit
  • Parametersatz
  • Produktname und -Beschreibung
  • Start- und Endzeiten der Rezeptur, Teilrezeptur und Phasen
  • Extraktion wichtiger Kenndaten, die mit PROT-Befehlen in die Chargenprotokolle geschrieben wurden
  • Zyklische Aktualisierung aktueller Betriebsdaten wie Status, Belegung der Prozesseinheiten mit Information über die Belegung (Charge, Start- und Laufzeit)
  • Automatische Umschaltung auf die redundante RTS, wenn die primäre RTS nicht verfügbar ist.
  • Überwachung der Funktionalität durch Alarmierung auf der Bedienstation
  • Nachladen der fehlenden Daten bei Ausfall der Verbindung oder Wartung des Rechners
  • Zyklische Erfassung von Blockdaten (z.B. Behälterstände)
  • Erzeugen der PLS80E Chargendatenbank (setzt die Applikationen Hist2Hist-Trend und -Prot voraus)
  • Automatisches Backup, Export und Löschen alter Daten nach der eingestellten Ablaufzeitspanne
  • Batch View
  • BatchView dient zur Anzeige und Bearbeitung der aktuellen und historischen Chargendaten.
  • Sicht auf Chargen als Balken über ein einstellbares Zeitlineal
  • Sicht auf Belegung der Prozesseinheiten als Balken über ein einstellbares Zeitlineal
  • Sicht auf Behälter (Behälterstand, Produkt und Chargenreferenz)
  • Balken sind an wählbar, um Detailinformationen einzublenden und zu bearbeiten. Bediener können mit entsprechender Berechtigung Status und Kommentare hinzufügen oder bearbeiten.
  • Bei Anwahl wird der Ablauf der Charge dargestellt.
  • Darstellung des Original Chargenprotokoll
  • Reporting
  • Erstellung von Reports auf Basis der Batchdatenbank mit den Microsoft Reporting Services
  • Reports können auf Anfrage des Bediener erstellt werden
  • Reports können durch ein Ereignis erstellt werden (z.B. nach Abschluss einer Charge)
  • Ähnliche, DASPLS80E basierende Tools für PLS80E
  • Hist2Hist Trend, Hist2Hist Prot

Flyerdownload

Flyer Bartchverwalter (öffnet in neuem Fenster) oder direkter Download Download Button Grafik

  • Grafiken, Blockschaltbilder
 
 
batchverwaltung
ISO9001 Logo
Schneider Partner Logo
VMware Partner Logo
Wonderware certified System Integration Partner
Wonderware certified Developer
Menü